DevOps in der Finanzbranche

Denis AstapcheniaHead of Financial Services bei AndersenSep 13, 2021


DevOps hat bereits in viele Branchen Veränderungen gebracht. Heute, wenn die Geschwindigkeit der entscheidende Erfolgsfaktor für ein Unternehmen ist, ist für neue Lösungen und Upgrades schnelle Markteinführung ein Muss. Egal wie effektiv und hilfreich Ihr Produkt sein mag, wenn Sie mit dem Markt Schritt nicht halten können, laufen Sie auf dünnem Eis. So braucht heutzutage jede Branche, auch die konservativsten, den DevOps-Ansatz. Finanzbranche ist keine Ausnahme.

Alt text

Wofür steht DevOps

DevOps besteht aus Software-”Development” und IT-”Operations”. DevOps offert eine breite Palette an Verfahren, die die Zeitspanne zwischen einer Änderung und derer Implementierung minimieren helfen, wobei ein hohes Maß an Sicherheit und Qualität gewährleistet wird. So können Sie Projekte schneller bereitstellen und sicher sein, dass dieses Ergebniss Ihren Geschäftsanforderungen entspricht.

Agile-orientiert hebt DevOps die Notwendigkeit hervor, eine Geschäftsumgebung zu schaffen, in deren Entwicklung, Design, QA, Testing usw. harmonisch koexistieren und zu einem gemeinsamen Ziel streben. Der DevOps-Zyklus lässt sich in folgende Phasen unterteilen:

  • Entwicklung: Dies bedeutet in kurze Zyklen unterteiltes Planen und Codieren.
  • Integration: Dies ist ein Kernkonzept von DevOps: Codeänderungen, die neue Funktionen liefern oder aktivieren, werden in den Code umgehend integriert.
  • Testen: Hier geht es darum, den Code wiederholt und ununterbrochen auf Bugs und Fehler zu testen.
  • Monitoring und Feedback: Analyse der eingeführten Änderungen und Verbesserungen und kontinuierliche Überwachung ihrer Funktionsfähigkeit.
  • Errichtung und Betrieb: Diese werden als kontinuierliche Prozesse verstanden.

Wenn man es sich über DevOps in so einer konservativen Branche wie Finanzen überlegen, kann einer da auch anfangs misstrauisch sein. Auf der einen Seite verspricht dieser Ansatz eine Menge Verbesserungen, schnelles Wachstum und ultimativen Erfolg. Auf der anderen Seite ist das große Geld ein sehr sensibler Bereich. Die Fordurengen sind Vorsicht, höchste Vertraulichkeit und ein zuverlässiges und fehlerfreies System.

Gleichzeitig sprechen die Fakten für sich selbst. Führende Finanzeinrichtungen wie Capital One und American Express haben DevOps nicht nur eingeführt, Sie haben bereits schon viel erreicht. Wenn Sie also ein Finanzunternehmen leiten - müssen Sie sich wahrscheinlich auch diesen Ansatz genauer ansehen.

Vorteile von DevOps für Finanzen

Es gibt bereits zahlreiche Erfolgsgeschichten über Einführung von DevOps im Finanz- und Bankensektor. So hat Barclays z.B. den Entwicklungsprozess vereinfacht und die Qualität des Codes seit 2015 deutlich erhöht. Wie ist es dazu gekommen?

Modernisierung von IT Legacy Systemen

Obwohl die Entstehung des Online-Bankings auf die 1980er Jahre datiert werden kann, wurde die erste echte Online-Bank 1994 gegründet. Von diesem Moment beginnen Finanzeinrichtungen online zu funktionieren. Geschweige denn, dass die meisten dieser Systeme in den 2010er Jahren veraltet und unzureichend waren? Ein großes Finanzunternehmen kann jedoch seine Legacy-Technologie nicht vollständig aufgeben und bei Null anfangen.

Hier kommt DevOps zur Rettung. So wird es möglich, das alte System schrittweise aber kontinuierlich zu aufzurüsten.

Hoher Automatisierungsgrad

Bei DevOps dreht sich alles um kontinuierliche Prozesse. Dies gibt mehr Möglichkeiten für Automatisierung von allem, was automatisiert werden kann. Die gesamte Lieferpipeline kann in einem noch nie dagewesenen Umfang automatisiert werden, da die Schritte wiederholt werden. So werden sich Finanzieinrichtungen ohne unnötige Entwicklungsroutinen und Anstrengungen auf Wertschöpfung für ihre Kunden konzentrieren können.

Compliance und Sicherheit

Auch hier wurde DevOps zunächst als Bedrohung für Sicherheit und Compliance angesehen. Es ist keine Überraschung, dass zahlreiche wichtige Akteure der Branche zögerten. Gleichzeitig gibt es bereits Beweise, dass richtige Einführung von DevOps Position des Unternehmens stärkt.

Wie ist das möglich?

Der Schlüssel zum Erfolg ist die Sicherheit für den ganzen Lebenszyklus. Die offensichtlichsten Maßnahmen sind dabei:

  • Speicherung des Quellcodes in einem speziellen Versionskontroll-Repository.
  • Zugriffsrechte auf Systemressourcen nur auf autorisierte Teammitglieder.
  • Codierung in kleineren Blöcken macht schnelle und mühelose Erkennung von Schwachstellen möglich.
  • Überwachungsdiensten, um Teile aus Open-Code-Quellen zu kontrollieren und die Mitarbeiter zu benachrichtigen.
  • Gründlichere Testverfahren, einschließlich Pentest, auch bekannt als Ethical Hacking.
  • Usw.

Wenn DevOps auf solcher Weise eingesetzt wird, was für die Finanzbranche auch ein Muss ist, wird es Compliance und Sicherheit nur stärken und nicht schwächen.

Wechsel zur anderen Entwicklungsphilosophie

Wenn es um Bankenbranche in einigen wirtschaftsstarken Ländern geht, trifft man auf endlose Einsprüche. Während Schwellenländer die Welt mit ihren Innovationen und technologischen Fortschritten in der Finanzbranche überraschen, drehen sich die prominenten Finanziers aus etablierten Volkswirtschaften weiterhin an einer Stelle. DevOps bietet die Möglichkeit, diesen Teufelskreis zu durchbrechen und agiler, flexibler und moderner zu werden.

Schlussfolgerung

Dabei spielt es keine Rolle, ob es um einen herausforderenden multinationalen Finanzriesen oder eine regionale Bank geht, oder ist es bloß Aktualisierung einer Mikrofinanz-Applikation - DevOps ist in allen drei Fällen anwendbar. Und Andersen kann Ihnen helfen, Devops in Ihre Geschäftspraxis zu implementieren.

Mit Andersen profitieren Sie von einem umfassenden Tech-Stack und bekommen Zugriff auf einen ganzen Pool von IT-Talenten unterstützt von unserer weitreichenden Finanzexpertise, die von einer Reihe erfolgreicher Projekten unterschiedlicher Größe bestätigt wird. Andersens DevOps-Team wird ohne Zweifell in Wertschöpfung für Ihr Finanz-Softwareprojekt viel beitragen und den Weg zu einer verbesserten Geschäftsqualität bereiten.

Denis Astapchenia

Denis Astapchenia

Head of Financial Services at Andersen

Ich heiße Denis. Ich bin Head of Financial Services bei Andersen. Wir beschäftigen uns mit Entwicklung von IT-Lösungen für Banken sowie für Investment-, Versicherungs- und FinTech-Unternehmen.
Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich mit mir hier in Verbindung setzen.

image

Betrachten Sie die Möglichkeiten für Banking und Consumer Finance so einfach wie nie zuvor

Entdecken Sie die volle Leistungsfähigkeit der von Andersen entwickelten Finanz-Software.

Weiterlesen