image

+49 30 520 151 70 RPA im Versicherungsbereich: Warum Automatisierung unvermeidlich ist und wie man sie einführt

Denis Astapchenia

Denis Astapchenia

Head of Financial Services at Andersen

Financial Services
Nov 3, 2021
Lesedauer: 4 Min.
Ansichten

Warum Sie für Versicherungen Automatisierung brauchen

Unter Automatisierung von Geschäftsprozessen versteht man den Einsatz von Software-Robotern zur Automatisierung von Routineaufgaben. Alle sich wiederholenden Prozesse sind die besten Kandidaten für Automatisierung.

Versicherungsfirmen erledigen regelmäßig eine Menge Papierkram. Dieser Papierkram kostet Zeit, die die Mitarbeiter wichtigeren strategischen Aufgaben widmen könnten. Angesichts wachsender Mengen an Kundendaten streben Versicherer an, die Last der zeitaufwändigen Arbeit auf virtuelle Assistenten zu verlagern.

Obwohl die robotergesteuerte Prozessautomatisierung in Finanzdienstleistungen (Banken, Finanzunternehmen und Versicherungsagenturen) 29 % der Aufgaben ausmacht, hinken Versicherungsunternehmen bei der Implementierung von RPA hinter Finanzunternehmen immer noch zurück.

Vorteile der RPA-Versicherungsdienste

Roboter sind vielseitige Helfer, die Arbeiten schnell und präzise bewältigen und in der Lage sind:

  • die Anzahl der Fehler zu reduzieren,
  • Sie die Arbeitsausführung um bis zu 80% zu beschleunigen,
  • ein großes Aufgabenvolumen zu bewältigen (durch 24/7-Arbeitsmodus),
  • die Geschäftsrentabilität um das 2- bis 4-fache zu erhöhen.

Warum braucht ein Roboter weniger Zeit, um Aufgaben zu erledigen? Er lässt sich nicht ablenken und kann in mehreren Systemen gleichzeitig arbeiten: Outlook, Excel, CRM, Word, Chrome etc. Roboter übernehmen folgende Aufgaben:

  • Sammeln von Daten über Kunden aus verschiedenen Quellen,
  • Eingabe von Informationen in Unternehmenssysteme,
  • Übertragung der Daten aus Tabellen in Systeme und zurück,
  • Überprüfung wichtiger Geschäftsinformationen,
  • Senden von E-Mails und Benachrichtigungen,
  • Erstellung von Rechnungen,
  • Erstellung von Berichten über Versicherungsfälle etc.

RPA-Anwendungsfälle in der Versicherung

Experten stellen fest, dass 43 % der Vorgänge in der Versicherungsbranche automatisiert werden können. Lassen Sie uns wir die fünf häufigsten analysieren.

1. Reklamationsbearbeitung

Stellen Sie sich vor, bei Ihnen ist ein Versicherungsfall eingetreten und Sie beantragen bei Ihrem Versicherer eine Entschädigung. Natürlich ist es wichtig, dass das Unternehmen schnell auf Ihren Antrag reagiert. Roboter sortieren Schadenfälle und übernehmen Standardfälle, während Schadenfälle, wo kritisches Denken erforderlich ist, unmittelbar an Versicherungsagenten delegiert wird.

Darüber hinaus können Chatbots folgendes tun:

  • den Benutzern bei der Registrierung helfen, indem ihre Fragen zum Erstellen eines Kontos, zur Kündigung oder zum Ändern eines Abonnements beantwortet werden,
  • Kunden rund um die Uhr unterstützen und sie zu Standardfragen beraten,
  • Kunden nach ihren Bedürfnissen sortieren, festlegen, welche Themen sie beschreiben, und sie an verschiedene Abteilungen senden - zum Beispiel einige Kunden in den Vertrieb weitergeleitet und andere in den Support,
  • Kunden in primäre und sekundäre Gruppe he nach Dringlichkeit einordnen und andere wichtige Aufgaben ausführen.

UiPath hat einen Roboter entwickelt, der Daten aus der Kundenkorrespondenz herausliest und mit Standard-Antragsformularen vergleicht. Mit dieser Technologie dauert das Zusammentragen von Daten 42 Sekunden statt der vier Minuten, die ein Mensch dafür aufwenden würde. Somit hilft das Programm, in sechs Monaten 18.000 Stunden und rund 195.000 US-Dollar einzusparen.

Angesichts der Tatsache, dass die Leistung von Bots mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und Computer Vision verbessert werden kann, sieht diese Technologie vielversprechend aus.

2. Versicherungswesen

Ein Roboter sammelt Informationen aus verschiedenen Quellen, die es ermöglichen, den Risikograd einer Person oder eines Objekts (Haus, Auto usw.) zu bewerten. Auf Basis dieser Daten berechnet das Programm die Versicherungsprämien. Bei manueller Durchführung kann dieser Vorgang mehrere Wochen dauern.

Roboter helfen, Kunden zu binden, da das Sammeln und Eingeben von Daten weniger Zeit erfordert. Ein Beispiel für diesen Ansatz ist das Root Underwriting-System, das das Fahrerlebnis eines Kunden analysiert und ihm einen fairen Preis anbietet. Erfahrene Fahrer können bis zu 50 % bei der Versicherung sparen, und Unternehmen erhalten genauere Einblicke, um Risiken vorherzusagen und Prämien abzuschätzen.

3. Versicherungsverträge abwickeln

Die Führung eines Kundenkontos bei der Versicherungsgesellschaft bedeutet, dass ein Versicherungsvertreter Ihr Formular registriert, den Vertrag erstellt und ggf. storniert. Versicherer müssen Prämien überprüfen und doppelte Daten analysieren.

Für das Speichern von Versicherungsverträgen gibt es Standardsysteme. Sie sind teuer in Wartung und Aktualisierung und lassen sich im Kontext eines wachsenden Marktes nicht so schnell wie gewünscht skalieren.

RPA meistert diese Herausforderungen. Bots sind schnell, produktiv und leicht skalierbar. Sie übernehmen die Erfassung von Formularen und Zahlungen, Kündigung von Verträgen, Erneuerung von Kundenkonten, Klassifizierung von Versicherungsfällen etc.

4. Buchhaltung

Roboter übernehmen auch einige Buchhaltungsaufgaben: Erstellen von Berichten, Verarbeiten von Zahlungen und Ausstellen von Rechnungen.

Versicherungsunternehmen sind verpflichtet, Dokumente basierend auf PCI-Standards, HIPAA-Vertraulichkeitsregeln, Steuergesetzen usw. zu verarbeiten, wobei sich die Vorschriften von Zeit zu Zeit ändern. Algorithmen wiederum finden schnell relevante Informationen und füllen Formulare akkurat aus.

5. Sicherstellung der Kundenzufriedenheit

Vor einigen Jahren stand die große polnische Versicherungsgesellschaft PZU vor einem Problem – ihr Kundenstamm wuchs und die Mitarbeiter konnten keinen vollständigen persönlichen Service bieten. Nachdem das Unternehmen RPA implementiert hatte, stieg die Anzahl der getroffenen Entscheidungen um 15 %, die Callcenter-Zeit wurde halbiert und die Genauigkeit der Dateneingabe auf 100 % erhöht. Die Leute erhielten schneller Antworten auf ihre Ansprüche, und Versicherungsagenten konnten sich mehr Zeit für ihre Kunden nehmen.

So implementieren Sie RPA in Versicherungsprozessen

Im Folgenden sind die Schritte aufgeführt, die Sie unternehmen müssen, wenn Sie RPA erfolgreich in Ihren Prozessen implementieren möchten:

  1. Bestimmen Sie, welche Verfahren automatisiert werden sollen.
  2. Erstellen Sie einen Automatisierungsplan und legen Sie Kriterien fest, um den Erfolgs des Implementierungsprozesses zu bewerten.
  3. Entscheiden Sie, wer für die Implementierung von RPA verantwortlich ist. Dies kann eine interne IT-Abteilung oder ein Versicherungssoftwareunternehmen sein.
  4. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter in neuen Arbeitsmethoden.

Fazit

RPA im Versicherungsbereich hat großes Potenzial – 40 % der Unternehmen haben bereits von der Robotisierung profitiert. Diese Technologien bringen Unternehmen so wichtige Vorteile wie Schnelligkeit, Rentabilität und zufriedene Kunden.

Andersen entwickelt Versicherungssoftwarelösungen und hilft Unternehmen, diese erfolgreich in ihre Prozesse zu integrieren. Alle Schritte – von der Idee über die Technologieentwicklung bis hin zur Umsetzung – werden von unseren Experten übernommen, um die digitale Transformation Ihres Versicherungsgeschäfts zu beschleunigen.

Share this post:

Wir sind immer bereit, Ihre Herausforderung zu analysieren und Ihnen dabei zu helfen. Rufen Sie uns für einen Start an!

Denis Astapchenia, Head of Financial Services at Andersen
Denis Astapchenia

Vereinbaren Sie Ihren kostenlosen Beratungstermin

Benötigen Sie Unterstützung bei der kundenspezifischen Softwareentwicklung?

Weitere Schritte

Unser Experte kontaktiert Sie kurzfristig nach der Analyse Ihrer Geschäftsanforderungen

Bei Bedarf unterzeichnen wir auch eine NDA, um Datenschutz zu gewährleisten

Unser Pre-Sales-Manager legt ein umfassendes Projektangebot vor. Dieses Angebot enthält u.a. Schätzungen, Fristen, Kandidatenprofile für eine spezifische Anfrage

Das für Ihr IT-Projekt zusammengestellte Team kann innerhalb von zehn Werktagen starten