ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

STAND 09.2022

1.1 Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Andersen Germany GmbH (im Folgenden Der Auftragnehmer (AN) genannt) in Bezug auf die von AN angebotenen Dienstleistungen. Der AN (AN) erbringt für den Auftraggeber (AG) die folgende Dienstleistungen: Entwicklung der technischen Architektur, der Benutzeroberfläche, des Grafikdesigns, der Softwareentwicklung, der Implementierung und der Dokumentation oder separate Arbeiten (Arbeitsschritte), die den Prozess der Softwareentwicklung, des Testens und der Modifizierung ausmachen unter Einhaltung des Statement(s) of Work.

1.2 Das Angebot von AN richtet sich ausschließlich an AG, die Unternehmer im Sinne des § 14 BGB bzw. juristische Personen, Gewerbetreibende sowie Selbständige bzw. Freiberufler sind.

1.3 Auf die Vertragsbeziehung finden ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung. Entgegenstehende oder weitergehende Geschäftsbedingungen des AG werden nicht Vertragsbestandteil. Sie entfalten auch keine Wirkung, wenn AN ihnen im Einzelfall nicht widersprochen hat.

1.4 Individualvereinbarungen zwischen AN und dem AG gehen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Bereich der jeweils individuell vereinbarten Statement of Work vor (vgl. § 305b BGB) und werden sodann durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzt.