PHP vs Python: Beliebte Programmiersprachen im Vergleich

Oleksii Zymovets

Oleksii Zymovets

PHP Developer at Andersen

Dedicated Team
Aug 31, 2022
Lesedauer: 7 Min.
Ansichten

    Egal, ob Sie eine Web-App mit hoher Last oder einen maßgeschneiderten Webservice für eine kleine Benutzergruppe benötigen, ein ungeeigneter Technologie-Stack wird die Time-to-Market Ihrer Lösung und ihre Kosten dramatisch beeinflussen. Manchmal kann es sogar den Erfolg und die Gesamtperspektive eines Projekts beeinflussen, da es sicherlich Engpässe schaffen wird. Daher ist es unerlässlich, bereits in der Anfangsphase die richtige Technologie zu wählen, die den Projektanforderungen völlig entspricht. Wenn es um die Back-End-Webentwicklung geht, sind sowohl Python- als auch PHP-Entwicklungsdienste höchst zufriedenstellend.

    Die von Entwicklern am häufigsten verwendeten Programmiersprachen; Stand 2022

    Python vs PHP – die Wahl ist nicht einfach. In diesem Beitrag bieten Andersens Experten einen Vergleich dieser Programmiersprachen und erklären ihre Merkmale und Anwendungsfälle, um Ihnen die richtige Entscheidung zu erleichtern.

    Was ist die Programmiersprache PHP?

    Das ist eine Open-Source-Skriptsprache. Die Programmiersprache PHP ist besonders für die Webentwicklung geeignet. Seit ihrer Entstehung Mitte der 90er-Jahre hat sie eine große Community gewonnen, die kontinuierlich zu ihrer Weiterentwicklung beiträgt. Zu dieser Sprache gehören Frameworks wie Symfony, Slim, Zend, Laravel, CodeIgniter, Phalcon, Yii und andere. Diese bieten eine hervorragende Möglichkeit, hochwertige Dienste zeitnah zu liefern.

    Die Technologie wird hauptsächlich als serverseitige Skriptsprache eingesetzt, ist aber auch sehr beliebt für das Schreiben von Befehlszeilenskripten und die Durchführung von Automatisierungen. Bekannte Projekte, bei denen sie eingesetzt wird, sind Facebook, Yahoo!, Wikipedia, WordPress, MailChimp und Flickr. Statistisch gesehen nutzt jeder zweite Webdienst diese Sprache.

    Zu den Hauptmerkmalen der Technologie gehören:

    Einfachheit – Die Programmiersprache PHP ist leicht zu beherrschen, da sie gut strukturiert und ausführlich dokumentiert ist und über integrierte Funktionen verfügt.

    Flexibilität – Diese Programmiersprache läuft auf jedem modernen Gerät und unterstützt die meisten gängigen Datenbanken. Sie kann nahtlos in HTML, XML oder JavaScript eingebettet werden. Außerdem ist sie mit den meisten modernen Webservern kompatibel, wie NGINX, IIS usw. Erwähnenswert ist auch, dass sie plattformübergreifend ist, d. h. die Sprache kann sowohl auf Unix- als auch auf Windows-Systemen ausgeführt werden.

    Popularität – Die Technologie verfügt über eine große Community und wird regelmäßig aktualisiert. Zu den Verbesserungen gehören neue Funktionen, Leistungsverbesserungen, Sicherheitsbehebungen und andere Änderungen. Es werden auch verschiedene Erweiterungen unterstützt, was zusätzliche Möglichkeiten für Individualsoftware bietet.

    Prozentsatz der Websites, die verschiedene serverseitige Programmiersprachen verwenden

    Open-Source-Technologie – Diese Eigenschaft trägt zur Transparenz der Sprache bei und ermöglicht es jedem, Zugang zum Code zu erhalten und seine Arbeitsweise zu verstehen.

    Paradigmenübergreifende Natur – Obwohl die Programmiersprache PHP funktional ist, hat sie im Laufe der Zeit viele objektorientierte Merkmale erworben. Daher kann sie je nach Nutzungskontext entweder die eine oder die andere Richtung einschlagen. Für erfahrene PHP-Entwickler sollte dies jedoch kein Problem sein.

    Leistungsstarke Skripte sind hier schneller als andere Skriptsprachen. Apps laufen dank der Leistungsoptimierung durch Neukompilierung und Caching-Verbesserungen außergewöhnlich schnell. Diese wurden in den neuesten Versionen, die den JIT-Compiler und die OPcache-Engine verwenden, hinzugefügt und erheblich verbessert.

    Interpretierte Sprache – Interpreter führen den Programmcode Zeile für Zeile durch, ohne dass eine Kompilierung stattfindet. Das bedeutet, dass die Geschwindigkeit geringer ist als die von kompilierten Sprachen, obwohl man zugeben muss, dass dies in der modernen Entwicklung kein Problem mehr ist.

    Locker typisierte Sprache – Obwohl es dringend empfohlen wird, strenge Variablentypen zu verwenden, um subtile Fehler im Zusammenhang mit der Typumwandlung zu vermeiden, ist dieses optionale Feature in der Sprache standardmäßig deaktiviert.

    Was ist die Programmiersprache Python?

    Diese interpretierte objektorientierte höhere Internet-Programmiersprache ist einfach zu beherrschen und zu debuggen. Ihre erste Version wurde in den frühen 90er-Jahren veröffentlicht. Seitdem hat die Technologie ein reichhaltiges Ökosystem von Bibliotheken und Frameworks entwickelt. Dazu gehören aiohttp, Bottle, CherryPy, Django, Dash usw. Die Technologie wird am häufigsten in der Datenanalyse und im maschinellen Lernen sowie für die Automatisierung und das Scripting in der Webentwicklung eingesetzt. Im Vergleich zu PHP wird sie weitaus seltener in Backend-Projekten eingesetzt.

    Zu den Hauptmerkmalen der Programmiersprache Python gehören:

    Einfachheit – Man kann die Grundlagen der Sprache in wenigen Stunden verstehen, und die Beherrschung der Kernmodule würde normalerweise nur wenige Tage dauern.

    Gute Lesbarkeit – Die Syntax der Programmiersprache Python ist so aufgebaut, dass sie dem Englischen ähnelt, was zu einer guten Lesbarkeit des Codes beiträgt.

    Open-Source-Technologie – Die Nutzung und Verbreitung dieser Technologie ist absolut kostenlos, auch für kommerzielle Zwecke. Dies trägt zu ihrer Beliebtheit und Verbreitung bei.

    Portabilität – Der Code läuft auf den meisten Betriebssystemen, ohne dass er angepasst werden muss.

    Wo benutzt man Python

    Interpretierte Sprache – Der Code wird Zeile für Zeile ohne Kompilierung interpretiert. Das bedeutet, dass die Leistung von digitalen Lösungen etwas geringer ist als die von Apps, die in kompilierten Sprachen geschrieben wurden. Daher ist diese Technologie nicht die beste Option für hochbelastete Web-Apps.

    Paradigmenübergreifende Natur – Eines der Hauptmerkmale der Sprache ist, dass sie sowohl die objektorientierte als auch die prozedurorientierte Programmierung unterstützt.

    Erweiterbarkeit – Der Code kann in eine in C++ erstellte Lösung eingebettet werden, was zu ihrer Erweiterbarkeit beiträgt. Diese Eigenschaft bedeutet, dass man neue Funktionen in eine Softwarelösung einfügen kann, indem man nur kleine Änderungen am Code vornimmt.

    Unterstützung von der Benutzeroberfläche – Die Programmiersprache Python enthält GUI-Tools und ermöglicht daher die Erstellung von visuell ansprechenden Desktop-Apps.

    Dynamisch typisiert – Der Variablentyp wird während der Laufzeit bestimmt, was zu Schwierigkeiten im Zusammenhang mit falschen Variablentypen führen kann.

    PHP vs Python: Welche Sprache sollten Sie für Ihr Projekt verwenden?

    Also, PHP oder Python? Bestimmen Sie zunächst den Projekttyp und die Probleme, die Sie lösen wollen. Wenn Sie eine Desktop- oder Web-App entwickeln, die maschinelles Lernen oder Datenanalyse beinhaltet, sollte man Python statt PHP wählen. Im Gegensatz dazu ist die Verwendung von dieser Sprache für ein Content-Management-System oder einen Online-Marktplatz keine gute Lösung, da dies das Projektbudget und die Time-to-Market stark erhöhen würde. In diesem Fall ist es sinnvoller, sich für eine Lösung zu entscheiden, die bereits über gebrauchsfertige Funktionen verfügt.

    Parameter table

    Zu den herausragenden Python-Lösungen von Andersen gehören dieses Gesundheitssystem zur Lösung von Hautproblemen auf der Grundlage von Patientendaten, KI-basierte FinTech-Plattform zur Automatisierung der Kreditvergabe, Lagerverwaltungssystem mit analytischen Funktionen und vieles mehr.

    Kontrolle und Erleichterung der Kreditvergabe

    Die Wahl der am besten geeigneten Technologie ist nicht immer offensichtlich. In manchen Szenarien wäre es am sinnvollsten, die App in mehrere Dienste aufzuteilen und für jeden von ihnen die am besten geeignete Technologie zu wählen.

    Logistiklösungen mit WMS- und OMS-Funktionalitäten

    Es ist auch erwähnenswert, dass die Entwicklung von PHP-Webanwendungen viel verbreiteter. Wer aber Python statt PHP wählt, wird möglicherweise mit einem Mangel an erfahrenen Fachkräften konfrontiert.

    Zu Andersens erfolgreichen PHP-Projekten gehören diese FitTech-Plattform zum Speichern und Vergleichen der Daten und Tarife von Versorgungsunternehmen, Flottenmanagement-Apps, die große Datenmengen verarbeiten kann, Webplattform für nahtloses Dokumentenmanagement und Drucken usw.

    Was die langfristigen Perspektiven angeht, so haben beide Technologien eine lange Geschichte und gut entwickelte Communitys. Bei beiden ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie in absehbarer Zeit veraltet sind. Die Webdienste, die sie nutzen, werden noch jahrzehntelang relevant.

    Python oder PHP: Fazit

    Wir hoffen, dass Sie diesen Vergleich der Programmiersprachen nützlich finden. Beide sind für Webprojekte gut geeignet. Jede von ihnen hat ihre Vor- und Nachteile, und ihre Wahl wird individuell auf der Grundlage der Projektanforderungen getroffen. Andersens erfahrene Experten bieten Python- und PHP-Beratungsdienste an, um die Technologie-Stacks an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen. Wenn Sie die Frage „Python vs PHP" klären wollen, kontaktieren Sie uns für eine umfassende Beratung zu Ihrem Webentwicklungsprojekt.

    Andersen ist ständig bereit, Sie bei den Projekten aller Komplexität zu unterstützen.

    RENATO KHALIMOV, Resource Director
    RENATO KHALIMOV

    Kostenlose Beratung anfordern

    Weitere Schritte

    Nachdem wir Ihre Anforderungen analysiert haben, meldet ein Experte bei Ihnen;

    Bei Bedarf unterzeichnen wir ein NDA, um den höchsten Datenschutz sicherzustellen;

    Wir legen ein umfassendes Projektangebot mit Schätzungen, Fristen, CVs usw. vor.

    Kunden, die uns vertrauen:

    SamsungVerivoxTUI

    Kostenlose Beratung anfordern